Menu:







 

Technik der PROMETHEUS GRUNDKACHELÖFEN:

Ökologisches und Ökonomisches Heizen

Unsere Grundöfen sind Zeitbrandöfen, d.h. Die für Ihren Ofen ermittelte Menge an Holz, wird auf einmal im Ofen mit einem Überschuss an Sauerstoff verbrand und soll in kürzester Zeit ca. 60 bis 90 Min. abgebrand werden und dann kontinuierlich über einen Zeitraum zwischen 8 – 12 Std. als Strahlungswärme an die Umgebung abgeben. Durch die ausgeklügelte „Scheibenspülung“ wird ein beschlagen der Sichtscheibe weitesgehend vermieden und wärend des Abbrands gibt die Scheibe schnell Strahlungswärme ab.

Die hohen Temperaturen von ca. 800 Grad die im Brennraum entstehen, garantieren eine fast vollständige Holzverbrennung, kein Verrußen oder versotten. Daher benötigen wir auch keinen Aschekasten.

Unsere Grundöfen werden in doppelschaliger Bauweise, d.h. Ein vollkeramische Speicherkern wird mit 5 cm starken Schamottsteinen erstellt. Der Kern wird mit 1 cm Abstand mit einer zweiten Schamotteschicht, 3 cm stark, ummauert, sodaß durch diese „Dehnungsfuge“ Putzrisse weitestgehend verhindert werden und die Speicherkraft erhöht wird.

Auf diese Schamottemasse kann dann ganz individuell die Verkleidung (Putz mit Schmuckkacheln oder eine Teil- oder Komplettverkachelung) aufgebracht werden.
Und fertig ist Ihr Schmuckstück.

Die meisten von uns erstellten Heizkamine haben ein Innenleben von Spartherm, einem renommierten deutschen Hersteller von Heizkamineinsätzen, Kaminöfen und Heizkassetten.
Die Vielfalt der Kamingestaltungsmöglichkeiten läßt immer wieder neue kreative Umsetzungsmöglichkeiten zu. Jeder einzelne technisch ausgeklügelte Kamineinsatz, leistet seinen Beitrag dazu.
Einen „Alten Offenen Kamin“ den heutigen Ansprüchen und Gegebenheiten anzupassen kann mit einer Heizkassette, die auf Maß angefertigt wird, entsprochen werden.
Sie haben keinen Schornstein! Auch für diese Situation haben wir eine Lösung: Ein Edelstahlschornsteinsystem das individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst wird und dabei noch schick aussieht.